Archiv für den Monat: November 2016

DKP trauert um Fidel Castro

Pressemitteilung des DKP-Parteivorstands, 26. November 2016

images                                                                                                                                Die Revolution der Gleichheit und der Solidarität lebt                          Die Deutsche Kommunistische Partei (DKP), ihre Freundinnen und Freunde und ihre Mitglieder trauern…  weiterlesen

We Want To Have Fun – Minderjährige bei der BUNDESWEHR

Und ich sage: HÄNDE WEG von unseren Kindern

von Eulexa

images1a9daucpMit 1.576 neuen minderjährigen Rekruten hat die Bundeswehr 2016 einen traurigen Höchststand bei der Ausbildung von Minderjährigen an der Waffe erreicht. 17-Jährige machen mittlerweile gut 10% der jährlichen neuen Rekruten aus.weiterlesen

 

Was geht bloß im Kopf dieser Frau vor: Wenn also Volljährige nicht zu überzeugen sind, dann suchen wir uns eben Minderjährige? Sie selbst handhabt das in ihrer Familie allerdings anders – sehens- und hörenswerte 23 Sekunden O_Ton!

MASCH Bremen: Marxismus in der sich verändernden Welt

Niemand wird behaupten können, dass der Marxismus in der heutigen Welt – der Gesellschaft des hochentwickelten Imperialismus – als Theorie und politische Bewegung irgendwo noch eine geschichtsgestaltende Rolle spielt. Die Frage stellt sich also: Ist der Marxismus tot – wie es die meinungsmachenden Ideologien seit der Reconquista von 1989/90 mit differierender Intensität behaupten?      Die in dem Vortrag offensiv vertretene Auffassung lautet: Der Marxismus ist so wenig tot wie das Gespenst es ist, von dem das Kommunistische Manifest handelt – der Kommunismus als Ziel theoretischen und politischen Handelns. Er wird so lange leben, so lange die „Verhältnisse, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist“ (Marx), nicht beseitigt sind … mehr

Referent: Thomas Metscher lehrte Literaturwissenschaft und Ästhetik an den Universitäten Belfast und Bremen. Er ist einer der besten Shakespeare-Kenner des Landes. Zur Zeit arbeitet er an einer umfassenden Veröffentlichung zu Shakespeare. Zuletzt erschien von ihm „Kunst. Ein geschichtlicher Entwurf“ (2012) und „Ästhetik, Kunst und Kunstprozess. Gesammelte Studien“ (2013)

Datum / Ort: Dienstag, 29.11.2016 um 19:30 Uhr / Villa Ichon, Goetheplatz 4, 28203 Bremen

MASCH Bremen: Das pazifische Jahrhundert

„Amerikas pazifisches Jahrhundert“: Das Schlagwort hat Hillary Clinton in ihrer Amtszeit als US-Außenministerin geprägt. China wird immer stärker; die Vereinigten Staaten konzentrieren sich zunehmend darauf, ihre globale Vormacht gegen die Volksrepublik zu sichern. Die Spannungen nehmen zu. China setzt auf billionenschwere ökonomische Projekte wie die „Neue Seidenstraße“, die Europa und Asien ökonomisch und politisch aneinander binden soll und manchen als Gegenmodell zu TTIP gilt … mehr

Referent: Jörg Kronauer ist Sozialwissenschaftler, Journalist und als Mitglied der Redaktion der „Informationen zur deutschen Außenpolitik“ (www.german-foreign-policy.com) tätig. Er schreibt u.a. für die Berliner überregionale Tageszeitung „junge welt“.

Datum / Ort: Dienstag, 22.11.2016 um 19:30 Uhr / Villa Ichon, Goetheplatz 4, 28203 Bremen

Das besondere Jubiläum: 15 Jahre „Initiative Nordbremer Bürger gegen den Krieg“

Unter diesem Motto fand gestern eine Feier-Veranstaltung der „Initiative Nordbremer Bürger gegen den Krieg“ zu ihrem 15. Geburtstag in Bremen-Vegesack statt.

Gerd-Rolf Rosenberger, einer der  Mitinitiatoren, teilte der interessierten Öffentlichkeit mit, dass „es eine gute Veranstaltung mit 103 TeilnehmerInnen im Gustav Heinemann Bürgerhaus war. Eine Spende in Höhe von 2.600 Euro, für die Leo Drabent Brücke wude gesammelt, die im Dezember 2016 auf der Beiratssitzung in Bremen-Blumenthal dem Ortsamtsleiter Peter Nowack übergeben werden kann. (Foto: Leo Drabent)

Weiter schreibt Gerd-Rolf Rosenberger: „Vielen, vielen Dank an einen überragenden  Schauspieler  Rolf Becker,  der einfach wunderbar Heinrich Heine   „Und Deutschland?……Ich weiß nicht!“  neunzig Minuten rezitierte. 

Danke an alle Spenderinnen und Spender,  besonders an Johannes Philipp,  Andreas Bähr,  Helmut Rosieka,  und an alle Freunde der Initiative Nordbremer Bürger gegen den Krieg.   Danke an das Heinemann Bürgerhaus,  an alle Helferinnen der Cafeteria und der Haustechnik.“

Solidarität  ist die Zärtlichkeit der Völker  (Che Guevara) !

Krankenhäuser: Tarifvertrag Entlastung Bremen – Nordniedersachsen

cid_image001_gif01d23e86Im Saarland steht der nächste Schritt an, die Krankenhäuser werden zu Tarifverhandlungen zum TV Entlastung aufgefordert.

In der Anlage ist die ver.di-Medieninformation vom 14.11.2016 zum Thema „Personalnot: ver.di-Tarifbewegung Entlastung nimmt Fahrt auf – 21 Krankenhäuser im Saarland zu Verhandlungen aufgefordert“  zur Kenntnisnahme und Verteilung.

Jörn Bracker, ver.di-Bremen:  Ich bin begeistert, was die Haupt- und Ehrenamtlichen Kolleg*innen im Saarland bisher geleistet haben! In Niedersachsen und Bremen stehen wir noch am Anfang, aber der Anfang ist ja bekanntlich schon die Hälfte des Ganzen.

Lesen Sie hier: Tarifvertrag Entlastung

51. Solidaritätsbasar Bremen 2016

 Bild in Originalgröße anzeigen  Freitag, 25. November 2016                                                    im Gemeindezentrum Zion, Kornstr. 31, HB                      Thema: Wie geht es weiter mit / in Kuba?                                                                                                       Ab 18:00 Uhr Basarverkauf und Treffpunkt mit gemeinsamem Essen Musikalische Beiträge: Das Rote Krokodil                Ab 19:30 Uhr: Begrüßung: Pastor Thomas Lieberum * Referent: Volker Hermsdorf, Hamburg

Bremen: Cyberpeace-Forum 11. + 12.11.2016

Logo                   In Bremen findet am 11. und 12.11.2016 ein Cyberpeace-Forum statt. Hier sollen aktuelle Entwicklungen zum Thema Cyberkrieg diskutiert werden. Die Veranstaltung beginnt Freitagabend mit einer Podiumsdiskussion anlässlich der Kooperation 
von der Hochschule Bremen und der Bundeswehr. In der Podiumsdiskussion zwischen Vertreterinnen und Vertretern von Hochschulen, Politik, Gewerkschaften und Friedensbewegung soll das Für und Wider beleuchtet werden. Am Samstagnachmittag werden aktuelle Entwicklungen und Gegenentwürfe zum Thema Cyber- und Drohnenkrieg vorgestellt und diskutiert. mehr

StartseiteMicrosoft RevolutionDaten sind das neue Öl der Wirtschaft