Die Opfer des VfL

von Lars Mörking

Bildergebnis für vfl osnabrückDer VfL Osnabrück wird derzeit ein bisschen gefeiert. Nein, nicht wegen seiner sportlichen Leistungen – Tabellenplatz 17 in der dritten Liga und ein Ausscheiden im Niedersachsenpokal gegen den SV Drochtersen-Assel geben da keinen Anlass –, sondern wegen seiner Aktivitäten gegen Rechts. Eine gewisse Beatrix von Storch (AfD) hatte sich klagend in die gewohnte Opfer-Rolle begeben, sich über die „Honks“ vom VfL echauffiert und gefragt, wann denn der Verein mal etwas gegen Links tue. Der Verein nahm es sportlich, wertete die Kritik von Rechts als Kompliment und bot von Storch ein VfL-T-Shirt mit dem Schriftzug „Gegen Rechts“ an, signiert vom gesamten, multikulturellen Kader des VfL Osnabrück. weiterlesen