Fridays For Future

Fridays For Future am 15.03.2019 in Bremen: Am heutigen Freitag haben erneut Bremer Schüler.innen für mehr Klimaschutz demonstriert. Es war die bisher größte „Fridays For Future“-Veranstaltung in Bremen seit Beginn dieser Demonstrationen– 5.000 Schüler.innen versammelten sich am Bremer Hauptbahnhof, um klar zu machen, dass für die Umweltzerstörung die Kapitalisten, die die wirklichen Klimakiller sind, zahlen müssen!

Change the system, not the climate! 

Neu DKP Umwelt-Info März 2019
Neu Marxistische Blätter: Arbeit versus Umwelt | Marxismus & Ökologie

Die Schüler haben Recht!

Seit einigen Monaten demonstrieren Schülerinnen und Schüler am Freitag für eine konsequente Klimapolitik. Als eine Ikone wird die Schwedin Greta Thunberg aufgebaut. Als sie am 1. März auf dem SchülerInnenstreik in Hamburg spricht, hören mehr als 3 000 Schülerinnen und Schüler zu und feiern sie. Neben ihr spricht auch Mojib Latif, Professor von …  weiterlesen


Das System ändern!

Die Protestbewegung „Fridays for Future“ trifft auf wenig Sympathie bei den Herrschenden in unserem Land. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht sie sogar als 5. Kolonne einer angeblichen russischen „hybriden Kriegsführung“. Auf der Münchner Sicherheitskonferenz Mitte Februar sagte sie: Diese hybride Kriegsführung im Internet ist sehr schwer zu erkennen, weil die russischen Desinformationskampagnen plötzlich Bewegungen haben, die immer ansetzen an einem Manko. In Deutschland protestieren jetzt die Kinder für Klimaschutz. Das ist ein wirklich wichtiges Anliegen. Aber dass plötzlich alle deutschen Kinder – nach Jahren ohne jeden äußeren Einfluss – auf die Idee kommen, dass man diesen Protest machen muss, das kann man sich auch nicht vorstellen.“  weiterlesen