DKP zur aktuellen Krankenhausgesetzgebung

„Das Pflegepersonalstärkungsgesetz und die Untergrenzen von Spahn sind ein Angriff auf die Pflegenden und die Patienten“

Die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) unterstützt den Aktionstag „Soll ist voll “ am 23. Oktober der Gewerkschaft ver.di, bei dem Beschäftigte in den Krankenhäusern bundesweit darauf hinweisen, dass in den Krankenhäusern zwischen dem 23. Oktober und dem 31. Dezember nur deshalb die Versorgung der Patienten sichergestellt ist, weil Pflegekräfte Überstunden machen, über ihre Grenzen gehen und ihre eigene Gesundheit ruinieren.

weiterlesen

Video: Rolf Becker ließt: Das Kommunistische Manifest auf dem 20. UZ-Pressefest der DKP

Digitalisierung und ihre Auswirkungen

Die Digitalisierung ist die nächste große industrielle Revolution, die massiv in das Leben der arbeitenden Menschen eingreifen wird. Sie ist in vollem Gange und wird nicht nur den Arbeitsbereich erfassen, sondern alle Bereiche unserer Gesellschaft. Sie hat einerseits Vorteile, aber auch gewaltige Nachteile. Die Vorteile, die genannt werden sind, dass sie uns eine größere Mobilität bringen wird sowie eine noch schnellere Datenübertragung – letztere wird dann in Echtzeit erfolgen. Alle wissenschaftlichen Bereiche werden einen Sprung nach vorne machen, auch die Medizin. (…)

  weiterlesen“

Siehe auch Von Zeit zu Zeit: Gute Arbeit für alle“ (Ossietzky 9/2017)

Karstadt kauft ein

Fusion mit Kaufhof kostet 7.000 Arbeitsplätze

René Benko und seine Signa Holding sind am Ziel. Der Immobilienspekulant übernimmt nach dreimaligem Versuch die Galeria Kaufhof. Über Jahre hinweg ließ der Karstadt-Eigner nicht locker. Denn 2015 ging der Zuschlag erst einmal an die kanadische Hudson’s Bay Company (HBC). Mit Karstadt und Kaufhof entsteht der zweitgrößte Warenhauskonzern in Europa hinter El Corte Inglés aus Spanien.

weiterlesen